Saly M’Bour

vielerlei
gedankenebenen.
reflektionen.

zeiterlebnis mittels raumveränderung.
geografischer raum.
biografische raumabfolgen.

intellektuelle gedankengebäude.
aufbau von eigen erscheinendem raumkontinuum.

verwerfungen.
eroberungen.
merkliche
entwachsungen.

alle phasen
und
entwicklungs
schritte
werden
zum schluss
ein bild
entstehen
lassen.

rückkopplungs
effekte.
einflüsse.
schnittstellen,
an
denen
sich elemente
der förderung
verdichten
und
verdeutlichen.

eine
fremde
idee
gebiert
in
dir
weiter
führende
gedenkungen.

bestimmte
materialien
zeigen
ihre
verwendbarkeit
für dein
tun.

ein bild
mag dir
direkten
zugang
zum sehen
verschaffen.
aus- und einblick gleichermassen.

stille
als etwas,
in dem
man
die
geräusche
besser
hört.

kann
man
etwas
rückblickend
betrachten,
ohne es
zu
verändern?
in wie weit
stützen
sich
rückwärts
und
vorwärts?

welcher
reibung
bedarf es,
um die
optimale
geschwindigkeit
zu
erreichen?
gibt es
das
“optimale”?

das
rascheln
der
palmenblätter
erscheint
nur
optimal,
solange
man
nicht
unter
ihnen
verdurstet.

in
der
retrospektive
erhellen
sich
manche
sumpf
löcher.

über
schneidungen
von
abstrakt
und
konkret.
tief
in
sich
selbst
versunken.
innen
wie
auswendig.

ich
als
spiegel.
wer
sah
zuerst?
saat
verhalten.
schroffe,
schützende
schalen.

behältnisse.
ausbruch.
wachstum.
rankende
möglichkeiten.
blüten
oppulenzen.
wurzel
werk.

keine
gärtnerei
im
vakuum.
die
gewächshäuser
sind
zerbrechlich.

raubtier
universum.
erkenne
deine
verbündeten.

rechte
zeitpunkte.
wirkungs
verhältnisse.
relationen.
ständig
sich
schliessende
kreise.

facetten
reiche
deklinierungen
eines
zeichens.

letztlich
bröckelt
alle
beschreibung.
der
lack
beginnt
zu
springen.

dinge
fühlen
sich
ihrer
gebrauchs
tüchtigkeit
beraubt.
nicht
jeder
mag
die
ihnen
innewohnende
erinnerung
verspüren.

manche
dieser
dinge
werden
zu
gleichnissen,
andere
erscheinen
wie
quintessenzen.

einige
schreien
von
verlust.
sie
stechen.
und
stecken.
eine
mögliche
fluchtlinie.
ab.

gedanken
kreisen
lassen.
geierartig
und
voll
in
der zeit.
über
der
grossen
metallenen
futterschale
samt
deckel
und
tuch.

dazwischen
sein.
immer
aus
der reihe
tanzen.
nicht
schwarz.
nicht
weiss.
sondern
grau
plus
der summe
ALLER
gegenteile.

leinwände
wie
buchseiten.
ein
ständig
wachsendes
manuskript.
lässt
vielfach
differente
anordnungen
zu.

linien
ziehen.
punkte
verbinden.
aussparungen
ergeben
mitunter
autarke
bedeutungs
ebenen.

beschreibungen,
um
die
sicht
anzukurbeln.
ohne
fälschung
oder
fehler.

konfrontationen
bilden
handlungs
rahmen
zur
erlernung
von
not
wendigkeiten.
lebenslängliche
justierung
der
eigendynamik.

sich
selbst
möglichst
nicht
im weg
stehen.
forcierte
beschreitung.
sandalen
mit
flügeln.

betrachte die
handlungen
und zustände,
die du dir
zufälligerweise ausgesucht hast.
betrachte dabei die
stolpersteine,
die du dir
freiwillig
auf deinen
eigenen weg
geschmissen hast.

es gilt,
abzuwägen
in wie weit
es ratsam ist,
diE BESCHWERENDEN brocken
weiterhin zu transportieren.

transformation von gewohnheiten
ist möglich
mittels präziser feinabstimmung.
einfache austauschaktionen.
du verrührst
den zucker im tee rechtsläufig?
wechsel die richtung.
oder das getränk.

kugelförmige
hüllen und kokons.
lebensentwicklung
äussert sich in sphärengestaltung
und wie sich
eben diese gestalt geografisch
verhält.
individuell
und im
herdenverhalten.

welcher rudel
wirst du
angesichtig?
welche hast du durchwandert?
in wie weit sind differenzen
miteinander
in beziehung
zu setzen?

vorhandenes
kontingent von
fähigkeiten
und verhalten.
bewusste selektion
ist alles.

unaufmerksames vergessen
bisweilen
tödlich.
anwesenheit
ist in allen
fällen gefragt.

nebenseitige
bruchstücke
eines mosaiks.
brennpunkte
innerhalb deiner lebensspanne.
markante
zäsuren.
unerwartet
weiter
bringende
sprünge.

verschiedenste
ebenen.
entwicklungsstränge.
bündelung.
zentrumsverlagerung.
fadenkreuz der realisation.

aus der
erinnerung
schöpfen.
ein lächeln
über damals.
eine tollpatschigkeit.
eine torheit.
ein missgeschick.
eine grandiose geste.
ein entzückendes lob.
ein kribbeln
im kleinen finger.
ein schnipser.
ein schnalzen.

träume
auf der
waagschale.
feinstes
gespinst.
eine frage
der
verknüpfung.

himmelsschreiers schreiber.
flattert vogelfrei
und bunt.

schlagartige
erkenntnisse.
aus der
kombination
zweier ereignisse
das dritte
heraus schälen.
den möglichen
subtext
betrachten.
den rahmen
der wahrnehmung erweitern.

ermittlungen unfreiwilliger
agenten.
abschreitung
der
verknüpfungsknoten.
untersuchungen
über die
beschaffenheit
des netzes.

erneute
klärung
der ursprünge.
erforderliche neujustierung
von prioritäten.

sich selbst
als
raumwesen
begreifen.
wie
werden
da
welche
entfernungen
beschritten?
selbstobservation.

die schere
anlegen
an
bisherige
gedanken
dokumentation.

biographie
nicht als
linearität
sondern als zusammenfügung
von facetten.
bei ausreichender
anzahl
und im
rechten winkel
angelegt
ergibt sich
im besten falle lichterlohes
surplus.

transmutation
oder
wiederholung.
statt simpler
verstrickung
sich lieber
an den webstuhl
setzen, um einen fliegenden teppich
mit stattlichen ausschmückungen
und struktureller differenz
zu erstellen.

fort
bewegungsmittel
benötigen
nicht
zwingenderweise
rollende räder.

der teppich
schlingt
sich um
sich selbst,
wird zur röhre.
ermöglicht einen durchschlupf.
im dickicht
des normalen.

glitzernde absonderlichkeiten
im visier.
dem unbekannten
auf den fersen.

erlernung
der benötigten geschwindigkeiten.
abstandsverhalten.
aus einem
hindernislauf
eine flutschende
sache machen.
sich der
hinterhalte
gewahr werden.

unverhofftes zusammentreffen
der kompatiblen komplizen.
temporäre
interaktionen.
gegenseitiger
mehrwert.

details
ergeben
schliesslich
ein ganzes
mit anfang
und ende.
aus dem
nichts
gestaltet
sich alles.
ähnlichkeiten
und
grundverschiedenes.

vieles
folgt dem
allgemeinen schwarmverhalten.
manches
bricht aus.
gewährt sich
unbekannte
routen.
lässt die
ein/all-heit nicht unverändert.
resultate
kaum
vorhersehbar.

leben
als reise.
ankunft,
übereinkünfte,
unvorhersehbare
abfahrtszeiten.
die tickets
rascheln.
im zufall
der ereignisse
vermischen
sich positiv
und negativ.

ergeben
eine äusserst
persönliche
melange.
manches
mal mehr,
manches
mal weniger
geschäum
und geschmack.

geisthafte verwandtschaften.
kultivieren
sich unter
geeigneten
bedingungen.

manche triebe
schlagen aus,
andere
verdörren.
manches saatgut
verzögert
im verborgenen
sein
startprogramm.
lässt sich
die ruhe
für den
angemessenen
augenblick.

ein kollier
gefertigt
aus leuchtenden zeitsplittern,
eingefasst
in das dir
eigene tun.
aufgespeicherte ressourcen,
die sich
mitunter
übertragen
lassen.

vermeide
das spiel mit
gezinkten
karten.
glück
erscheint
als etwas
anderes
und kommt
bisweilen
auf samtenen
pfoten daher.
inklusive
dazu gehöriger kratzbürstigkeit.

im fokus
deines wollens
können
vielfache
dinge und
handlungen
gelenkt
werden.
eine
wissenschaft
von
steuerungsvorgängen.
extraordinär.

der kurs
ergibt
sich aus
der reise.
wir sind
alle
passagiere.

pathos
enthüllt seine lächerlichkeit.
halt dich
lieber an
umstände,
die geeignet sind, freudvolles
gelächter
zu mehren.
da hat dann
jeder was davon,
solange es frei
von boshaftigkeit
oder häme ist.

im intensiven
lachen
verbirgt sich
vitalste
lebendigkeit.

bestimmte
personen
zeigen sich
durch die
art und weise
ihres gelächters
als kompatibel erkenntlich,
andere
machen sich
damit
offensichtlich
verdächtig.

es ist gut,
sich auf die unterscheidungen einzulassen.
achte auf
alles, das
dich im
besten sinne
zu bezaubern
vermag.

wie gestaltet
sich dein vermögen
der bezauberung?
welche
unerwarteten informationen
lassen sich
von dir
entschlüsseln?
kannst
du das
mitteilbar
machen?

welche
informationen
und einsichten
aus reisen
im innenraum
kannst du
transferieren?
welchen
erkenntnisraum
bietet dir
das banale?

der versuch,
aus den
puzzlesteinen
des lebens
einer anderen
person ein
begreifbares
ganzes zu
schaffen,
scheint an
detailfülle
und anderen
faktoren zu
scheitern.

fast immer
tauchen
für den
beobachter
blinde flecken
auf,
die sich einer vollständigen nachvollziehbarkeit entziehen.

was passiert,
wenn eine
selbstdefinition aufgegeben
beziehungsweise
zu ende
gebracht wird?
was, wenn
eine neue rolle
kreiert wird?
durch geographische veränderung des lokalisierungspunktes
ist dies oft
leicht zu
bewerkstelligen.

die linie
erhält ihre
dynamik aus
der anzahl
ihrer einzelnen
punkte.
du willst
die linie
verändern?
dann verschiebe
die punkte
in geeigneter
art und weise.

observierung
einzelner
punkte.
isolierung
vom restgeschehen.
pure
konzentration.
gleich einer
glatten
wasseroberfläche.

dein wille
der stein,
der durch die
oberfläche
bricht.
inmitten
deiner kreise.
kristallklar.

etwas von sich
ablenken wie
zum beispiel ein wurfgeschoss
ist etwas
anderes als selbstablenkung.
manche
ablenkung
der zweiten art
führt zur
vermehrung
der sackgassen
auf der
eigenen
landkarte.

geländebeschreitung.
die ausrüstung beschränkt.
nach der
letzten überfahrt
wird persönliches
hab und gut
überflüssig.

bleibt als
teil der eigenen
fährte zurück.
beschäftigung
für potentielle spurensucher,
schatzsucher
oder
schnäppchenjäger.

angesammeltes
verstreut
sich erneut.
manches
verschwindet.

damit eine
geschichte
bewahrt
werden
kann,
muss es
eine geschichte
zum erzählen
geben.

fragmente
vergangener imaginationen.
bewahrheitete
träume.
existierende
realisationen.

übergebliebene gedankengänge
im
wortgerüst
der
sternstunden.

abdrücke
und
einkerbungen
eines
wollens.
jedem
freigestellt,
daraus
inspiration
zu schöpfen.

weiter
geführte
ideen
verfeinern
sich im
lauf der zeit.
oder
werden
überflüssig.

unterschiedlichste
nuancen
der
wahrnehmung.
wie
unzählig
operierende
linsen
eines
riesigen
mikroskopes.

schaler
geschmack,
nektar
schlürfen
oder
erschrecken
für die
nachfolgenden
beobachter.

es sind
manche
dieser trägen,
ruhigen
momente,
die in ihrer
friedlichkeit
ungerührt
etwas
trügerisches
mit sich
tragen.
ein gefühl
von etwas,
das nicht stimmt.

zwischen
erdachten
und gespürten
kann die grenze
wie aus
reispapier
beschaffen sein.

geringfügige unstimmigkeiten,
die du in
der ruhe
rascheln
hörst.
oder
dir einbildest.

dukaten
versus
blüten.
biographie
als
fiktion.
verschiedenste
methoden
der
aufzeichnungen.

wenn
worte zur
erinnerung
der dazu
gehörigen
stimme
werden.
aufnahme
läuft.

der
sprechende
spiegelt
sich
in
einem
anderem
medium.

zeitbedingt
abrufbar.
schnappschüsse.
der versuch,
einen
zeitabschnitt
einzufangen.

dokumentation
der einzelnen
stadien.
eine ständig
anwachsende
sammlung
prozessuelleR
vorgänge.

zwischen
bilanzen
in
form
von
aufführung
und
präsentation.

manches
landet
in der
schatzwerkkiste.
anderes
verteilt sich
elektronisch.
oder
erzählt
sich
wie von selbst.

es gibt auch
perlen,
die im
verborgenen
ihren
schimmer
verbreiten.
spätere
fundstücke.

keinerlei
garanten
gegen
verwüstung.
naturgewalten.
menschliches
zerstörungs
gehabe.

lebewesen,
die nicht
lesen
aber
fressen.
gewaltsame
veränderung
des
regelwerkes.
oder
einfach
pure
ignoranz.

es erfordert
kraft,
bewusst zu
bewahren.
ob sich der
nachwuchs
dafür findet,
erscheint
immer
fraglich.

bewahren
nicht
im sinne von
verwaltung
sondern eher
als ein
weiterleben
des zu
bewahrenden.
inkludierte
auswirkungen
garantiert.

das
zu
bewahrende
als
ausschlaggebende einwirkung
betrachten.
transformiert
in
zeitgenössisches
gewand.

reduzierung
als
vorgang
der
essenzen
habhaftig
zu
werden.
gebündelt
in
zähflüssigem
tropfen.

schillernde
farbenskala.
glänzende
oberfläche.
der
versuch,
so tief wie
möglich
das konzentrat
zu erfassen.

die
richtige
zusammensetzung ausgewählter
zutaten.
aus der
summe
aller
teile
den mehrwert
erwachsen
lassen.

aus den
schnittstellen
ein flexibles
geflecht
entstehen
lassen.
teilen
und
verbinden.

beobachtung
eigener
vorlieben
und
abneigungen.
erzählt
etwas
über
gewichtung
und
orientierung.

gibt es
einen
roten faden,
der sich
durch deine
handlungen
und aktionen
in ersichtlicher
weise
hindurch
zieht?

varianz
verschiedener
webmuster.
schliesslich
ist eine
weitere
spule
abgerollt,
das ende
des fadens
erreicht.
gobelin
odeR
kartoffelsack
als ergebnis.

vielleicht
ist der
unterschied
zwischen
beiden
gar nicht
wirklich
von belang.
bekommt
nur
gewichtigkeit
durch
persönliche
betroffenheit.

die
tätigkeitsberichte
werden
früher
oder
später
vergilben.
pergamentrascheln verwandelt
sich
zu
staub.

bleibt
übrig
für die
putzkolonne
der zukunft.
könnte
noch
einen
nieser
oder zwei
generieren.
frage
der
odemszufügung.
oder
des windes.

geliehene
zeit
in
einem
geliehenen
körper.

temporäre
interaktionen.
vergebliches
bemühen.
punktgenaue
treffer.
regelbruch
scheint
die
regel
zu
sein.

dem
lebensfunken
ist es egal,
in welcher
form
er sich
manifestiert.
wie
in einem
spiel, in dem es
um die
augenscheinlich
unendliche
umwandlung
von allem
und nichts
geht.

ein spiel
mit sich
selbst.
hedonistische
indifferenz.
wahrnehmung
von sich
selbst
durch die
aufsplitterung
des selben.

vortäuschung
von
andersartigkeiten.
übertrumpfende einfachheit.

wir
sind es,
die
sich um
unnötige verkomplizierungen kümmern.
klammeraffen
des
seins.

versuchskaninchen
in
undurchschaubarer laborkonstellation.
kein
wärter,
der auszumachen
wäre.
definitionen
erweisen
sich als
fussangeln
vereisteR
beweglichkeiten.

ruhe
nach
dem sturm.
alles im
vorbeiziehen.
flüchtige
wolken
formationen.
das wozu
verweigert
jegliche
antworten.

nischen
nester
für
seltsame
vögel.
verstreute
kolonie.
langsame
brüter.

kommunikation
mittels
schwingungs
feldern.
vibrationen
ohne
vergeudetes
geschnatter.
sichtbarer
glimmer.

dem gesicht
entgleitet
ein erstrahlen.
erfreulicher
zustand.
gelockerte
glieder.
zuckendes
etwas.
für
und wieder.

förderliche
fröhlichkeiten.
sinnlicher
unsinn.
verrückte
weisheiten.
niemals
für immer
in wehmut
versinken.
ablauf.
anlauf.
neue
verläufe.

die dir
eingeschriebenen
anteile
deiner
vorgänger
auf dir
zu eigen
gemachte
art und weise
hervor
rufen.
kanalisieren.
kräftigen.

modifikation
erzeugt
interesse.
gibt
sich
als
salz
in
der
suppe.

abfolgen
ermöglichen
muster
entstehung.
muster
ermöglichen
erkenntnisse
über
resultate
von abfolgen.
trefferquoten feineinstellung.

das
muster
durcheinander
bringen
erzeugt
neue
schnittstellen
und
hohlräume.

kombinatorische
willkür
und
intuition.
eine
frage
der
sammlung
und
der
verteilung.

filtration
macht
zwei stoffe
sichtbar:
substanzen,
die den filter
durchlaufen
und
substanzen,
die im filter
verbleiben.
beiderlei material
kann von
grösstem
interesse
sein.

alles
addiert
sich
zu etwas.
fletscht
seine
zähne
oder
gähnt.
widerstrebende
fügung.

den
zusammenhang erschliessen.
der
schlüssel
das
schloss.
entschlossenheit
mehr
als
nur
mimik.

schwellen
übertretungen.
durchbrüche.
aufgewirbelter
sand.
einstiegs
möglichkeiten.
vielzahl
der portale.

vorgebliche
zirkelschläge.
gelungene
feldübungen.
tarnung
durch
vorgetäuschte
formen.
optische
zerrspiegel
reflektionen.

falsche
geräusche.
intendierte halluzinationen.
projektion
selektierter
gedanken
bilder.
durch
wirklichkeit
erzeugte
blendungen.

ausblendungen
der
wahrnehmung.
forcierte
uneinsichtigkeit.
durchgangs
verhalten.
verändert
den
ankunftsort.

bestimmungs
orte
wechseln
ihre
positionen.
besiedelung
erfordert
schneisen
schlagen
oder
perfekte
integration.

raum
eroberung
in
feinsten
nuancen.
überlegte
zugfolge
obliegt
den
jeweiligen
spielern.